MBO@Halder

CCN eröffnet neues Werk in der Slowakei

21.7.2015

CCN, der Spezialist für hochpräzise Baugruppen für Abgasturbolader, hat nach sechsmonatiger Bauzeit am 25. Juni 2015 ein neues Werk in Belusa, Slowakei, eröffnet. Das Unternehmen ist seit dem MBO im Juli 2011 eine Portfoliogesellschaft von Halder.

Der Produktionsverbund von CCN deckt die großen Automobilmärkte weltweit ab und beliefert führende Turbolader-Hersteller wie Honeywell, BorgWarner und IHI aus Fabriken in Frankreich, der Slowakei, Mexiko und China.

Auslöser für den Neubau in Belusa war das steigende Auftragsvolumen, das die Kapazität des bestehenden slowakischen Produktionsstandorts in Povazska Bystrica in absehbarer Zeit überstiegen hätte. Die neue, mit einem Investitionsaufwand von ca. 8 Mio. € errichtete Fabrik ist 15 km vom früheren Standort entfernt und wird von der ebenfalls naheliegenden Gießerei des Unternehmens mit Rohlingen zur weiteren Bearbeitung versorgt.

Im Bild von rechts nach links:
Jaroslav BASKA: Region Trencin President
Jan MAJERSKY: Managing Director PROMA (constructor)
Nicolas TROUCHE: CEO CCN Group
Jan PREKOP: mayor of city of Belusa
Tomas HARGAS: Human Resource CCN Slovakia

CCN beschäftigt an den beiden Standorten rund 480 Mitarbeiter, davon ca. 300 in Belusa. Das neue Werk bietet mit einer Gesamtfläche von ca. 10.000 qm ausreichend Kapazitätsreserven für weiteres Wachstum,  die Beschäftigten aus der Metallbearbeitung und die vorhandene Maschinenausstattung wurden an den neuen Standort übernommen. Durch die nahtlose Übernahme von Mitarbeitern und Anlagen sowie den modularen Aufbau der Bearbeitungsprozesse wurden Produktions- und Lieferunterbrechungen während des Standorttransfers minimiert.

Mit Halder zusammen hatte CCN bereits einen Produktionsstandort in der VR China etabliert, der im Juni 2013 eröffnet wurde und derzeit über 30 Mitarbeiter beschäftigt. 2014 erzielte das Unternehmen einen Gesamtumsatz von 72 Mio. €.