MBO@Halder

Exit Single Temperiertechnik GmbH

16.1.2006

Halder hat seine Beteiligung an Single Temperiertechnik GmbH, die im Jahr 2000 im Rahmen eines Secondary Buy-outs erworben wurde, an die Looser Holding AG, Arbon, Schweiz veräußert. Co-Investor von Halder war die französische Beteiligungsgesellschaft Finadvance.

Single ist einer der führenden Hersteller von Temperiersystemen in Europa. Temperiersysteme werden in Fertigungsprozessen eingesetzt, wo eine genaue Temperierung von Werkzeugen oder Werkstoffen notwendig ist. Hauptabnehmer ist die Kunststoffindustrie. Temperiergeräte kommen aber auch z. B. in der Druckindustrie, Chemie oder Lebensmittelproduktion zur Anwendung.

Single ist seit 40 Jahren am Markt und zeichnet sich durch die Qualität seiner Produkte, seine hohe technische Kompetenz und ausgeprägte Kundenorientierung aus. Führende Industrieunternehmen zählen zu den Kunden des Unternehmens. Single ist in Hochdorf bei Stuttgart ansässig und erzielte im Jahr 2004 einen Umsatz in Höhe von € 24 Mio.

In den letzten fünf Jahren stieg die Zahl der Arbeitnehmer von 80 auf 100. Halder unterstützte das Unternehmen bei seinem Umzug in ein neues, maßgeschneidertes Fabrik- und Verwaltungsgebäude und erweiterte das Managementteam im Rahmen der Nachfolgeregelung.

Looser Holding AG plant, das Wachstum von Single bedeutend durch eine Internationalisierungsstrategie voranzutreiben.

Hintergrund

Die Halder Beteiligungsgruppe hat seit Anfang der achtziger Jahre mehr als € 350 Mio. in über 100 mittelständische Unternehmen investiert. Halder ist seit 1991 in Deutschland aktiv und zählt hier zu den führenden Beteiligungsgesellschaften im Bereich Management Buy-outs im Mittelstand.

Seit 2000 gehört Halder zur belgischen börsennotierten Beteiligungsgesellschaft GIMV n.v.

Die Looser Holding AG ist ein schweizerisches Industrieunternehmen mit einem Umsatz von CHF 270 Mio., beschäftigt 800 Mitarbeiter und befindet sich im Eigentum der Industriellenfamilie Looser.