MBO@Halder

Passende Seiten mit dem Schlagwort

Wback

Halder verkauft Wback-Beteiligung an C.H. Guenther & Son
Halder hat die Beteiligung an der Wback-Gruppe (Bönen), der führenden auf Softbrötchen spezialisierten Großbäckerei in Deutschland, an die C.H. Guenther & Son, LLC (San Antonio/Texas), verkauft.
Halbjahreszeugnis 2015
Wie haben sich die Halder-Beteiligungen entwickelt? Ein Überblick nach der ersten Jahreshälfte.
Diversifizieren und wachsen
Wie kann eine amerikanische Standardmahlzeit – der Hamburger – zum Modegericht werden? Antwort: durch „Regionalisierung“ und Aufwertung des Klassikers.
Fonds: Halder-GIMV Germany II
Nach Verkauf von Gealan gehörten Ende 2014 sieben Beteiligungen zum Portfolio, ihr Durchschnittsalter lag bei 22 Monaten. In den kommenden Jahren können noch bis zu 50 Mio. € in den Ausbau dieses Portfolios investiert werden.
Halbjahreszeugnis
Sommerzeit ist Zeugniszeit, allerdings nur in der Schule. Im Portfolio von Halder geht es darum, wie weit die Beteiligungen mit ihrer Strategie gekommen sind – ein Überblick zum Ende des ersten Halbjahres 2014.
Fonds: Halder-GIMV Germany II
Die verstärkte Direktansprache mittelständischer Unternehmen führte 2013 zu einem deutlich besseren Deal Flow und Halder konnte drei neue Beteiligungen abschließen.
Just in time
Matthias Geißler sieht das Unternehmen, an dem sich Halder im Juli 2013 beteiligt hat, als Dienstleister: Backen als Großkundenservice – just in time, mit höchster Qualität und maximaler Zuverlässigkeit.
Halder übernimmt Großbäckerei Wback durch MBO
Der Mittelstandsinvestor Halder erwirbt die Wback-Gruppe, Bönen (NRW), einen führenden Hersteller von Hamburger- und Hot-Dog-Brötchen (sog. „Buns“) für Großkunden in Systemgastronomie, Lebensmitteleinzelhandel und die verarbeitende Industrie. Mit einem Management-Buy-Out wird die Unternehmer- und Gesellschafternachfolge für die Firmengründer realisiert.